Sinn-Voll essen / Geschmacksbildung in der Grundschule

Sinn-Voll essen / Geschmacksbildung in der Grundschule
Ein Zeichen unserer Zeit ist, dass ein wesentliches Element menschlichen Lebens zu einer Nebenerscheinung geworden ist. Gegessen wird nebenbei, manchmal im Gehen, oft begleitet von einer anderen vermeintlich wichtigeren Tätigkeit. Gekocht wird nur noch im Ausnahmefall. Dabei drehte sich noch nicht vor all zu langer Zeit fast alles im Alltag um die Beschaffung und Bereitung ...

Backtag 2 bei Gabi Fischer 1

Backtag 2  bei Gabi Fischer
Wieder hatten 5 Frauen von der Gruppe Dingolfing-Landshut Gelegenheit zu einem Backtag bei Gabi Fischer. Drei unterschiedliche Brot standen auf dem Programm. Zunächst ein Zwirbelbrot, ein reltiv schnell vorzubereitendes Brot aus der Familie der Baguettes. Dann ein eher traditionelles Sauerteigbrot und am Ende Pfenningmuckerl nach einem tradionellen Altmünchner Rezept, das es mittlerweile zum Archepassagier geschafft ...

Zu Besuch in der Premium-Mühle

Zu Besuch in der Premium-Mühle
Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit verläuft im Lebensmittelsektor ein gravierender Strukturwandel. Davon ist auch das Mühlenhandwerk unmittelbar betroffen. Gab es 1950 noch fast 19000 Mühlen in Deutschland, sind es heute gerade noch 550. Somit ist es bemerkenswert, dass in Landshut im innerstädtischen Bereich noch eine florierende Mühle zu finden ist, die ihre Nische gefunden hat. ...

Handwerk bürgt für Geschmack

Handwerk bürgt für Geschmack
Slow Food ist eine internationale Organisation, die sich für unverfälschte, handwerklich erzeugte Nahrungsmittel einsetzt. Ihre Mitglieder sind davon überzeugt, dass Geschmack die Voraussetzung für Genuss ist, und dieser entwickelt sich nur, wenn dem jeweiligen Lebensmittel entsprechend Zeit und Liebe entgegengebracht wird. Der Trend geht aber in eine andere Richtung. Immer größere Produktionseinheiten bestimmen den Lebensmittelmarkt, ...

Essen ist politisch

Essen ist politisch
Die Umweltbewegung ist wieder da. 2000 Demonstranten für eine neue Agrarpolitik in Niederbayern, mit dieser hohen Zahl hatten wir alle nicht gerechnet. Unsere Mitglieder Heinz Menzel und Halo Saibold hatten die richtige Idee, die Anliegen, für die seit einigen Jahren immer bei der Grünen Woche in Berlin demonstriert wird, in die Region zu holen. Die ...

Der Markt wird gemacht durch Verbrauchermacht

Der Markt wird gemacht durch Verbrauchermacht
Herausreden gilt nicht. Noch hat der Verbraucher die Möglichkeit der Wahl. Aber wie lange noch? Ein gutes Beispiel dafür lieferte der junge Metzgermeister Simon Pleintinger (geb. 1990) aus Schönberg (Lkrs. Freyung-Grafenau). Er stellte sich und seinen Familienbetrieb beim herbstlichen Slow-Food-Treffen beim Hafner in Perlesreut vor. Es gibt ihn also noch, den kleinen Metzgereibetrieb, mit hauseigner ...

Auf dem Weg zur solidarischen Landwirtschaft

Auf dem Weg zur solidarischen Landwirtschaft
Einblick in eine biologische Gärtner am Rande des Oberzentrums Landshut erhielt eine zwanzigköpfige Gruppe am frühen Freitagabend, kurz vor Geschäftsschluss. Die Betriebsleiterin Andrea Voss führte uns durch Hofladen und Gewächshäuser. Die Gärtnerei Siebensee bewirtschaftet 15 ha, überwiegend auf Pachtflächen. Dass dies immer noch möglich ist, ist ein Glücksfall angesichts der immer größer werdenden Siedlungsdrucks am ...

Zweimal Sinnvoll

Zweimal Sinnvoll
Zweimal waren wir im September unterwegs mit unserem Sinnesparcour „Sinnvoll“. Auf Märkten in Landau (Michaelimarkt am 24.9.2017) und Kelheim (Regional- und Umwelttage am 30.9.2017) führten wir jweils an die 40 Kindergruppen durch den Parcour. Auch genießen muss man lernen. Und damit die industriellen Verführer mit ihren bloß süßen Geschmäckern oder leeren künstlichen Aromen durchschauen kann, ...

Jakob Fischer ist der Apfel des August

Jakob Fischer ist der Apfel des August
Jetzt, Mitte August, sind die Jakob-Fischer-Äpfel reif. Leider halten sich diese Äpfel nicht sehr lang. Das ist wohl der Hauptgrund, warum diese Apfelsorte mehr und mehr verschwindet. Ein einzelner Nutzer ist mit ihm überfordert, aber auf allgemein zugänglichen Plätzen hätte er mehr als einen verdienten Platz. Im Jahre 1903 hat der Landwirt Jakob Fischer im ...

Landpartie zwischen Vils und Wolfach

Landpartie zwischen Vils und Wolfach
Wonach sich alle sehnten an einem der heißesten Sommertage bisher: Wasser! Da kam der erste Programmpunkt unserer Landpartie ins Vilshofener Land gleich recht: Im direkt an der Vils, unweit deren Mündung in die Donau, gelegenen Fischladen der Familie Wagner – Familienbetrieb in fünfter Generation – wurde es bei der Besichtigung der Hälterungs-Bassins mit sprudelndem Wasser ...