Der Markt wird gemacht durch Verbrauchermacht

Der Markt wird gemacht durch Verbrauchermacht
Herausreden gilt nicht. Noch hat der Verbraucher die Möglichkeit der Wahl. Aber wie lange noch? Ein gutes Beispiel dafür lieferte der junge Metzgermeister Simon Pleintinger (geb. 1990) aus Schönberg (Lkrs. Freyung-Grafenau). Er stellte sich und seinen Familienbetrieb beim herbstlichen Slow-Food-Treffen beim Hafner in Perlesreut vor. Es gibt ihn also noch, den kleinen Metzgereibetrieb, mit hauseigner ...

Das geht wie Sauerteig

Das geht wie Sauerteig
Die Geschichte der erfolgreichen Betriebe im Bereich des Genusshandwerks liest sich immer wieder ähnlich: So wie bisher wollen wir nicht, dass es weiter geht.  Aber auf dem Weg zu höherer Qualtität bei höheren Preisen muss erst die Kundschaft überzeugt werden. Das dauert Jahre, und ist schmerzhaft und schwierig. Aber dann wächst es wie guter Sauerteig. ...

Hafner Wirtshaus – jetzt im Genussführer

Hafner Wirtshaus - jetzt im Genussführer
Mit einem Überraschungsmenü von Monika Ratzinger-Hafner haben wir die Aufnahme in den Genussführer gebührend gefeiert. Ein kleiner Salat mit einer Sülze aus Schweinebäckchen eröffnete den Reigen. Sieglinde hieß das Schwein, das uns den Genuss ermöglichte. Ursula Klöpper, die Gärtnerin, saß mit am Tisch. Von ihr stammte auch der Kürbis für die nun folgende Suppe. Kross ...

Wirtshaustour durch den Bayerischen Wald

Wirtshaustour durch den Bayerischen Wald
Eine zweitägige Tour durch Wirtshäuser im Bayerischen Wald ist keine Ochsentour. Vielfältige Begegnungen, reichhaltiger Genuss und Anregungen zum Wiederkommen machten das Ganze zum Vergnügen.

Das Danibauer-Menü

Das Danibauer-Menü
Unser Überraschungsmenü am 26.9.2014

Natur Genuss

Natur Genuss
Selten lässt sich Naturgenuss so nahtlos mit Kulinarik kombinieren wie hier: Von Ringelai führt ein Wanderweg der Premiumklasse durch die Buchberger Leite hinauf nach Falkenbach zum einem Slow Food Leuchtturm, zur Tavernwirtschaft Danibauer der Familie Gruber. Die Buchberger Leite zählt zu den schönsten Geotopen Bayerns. Es handelt sich hier um eine Wildbachklamm. Die Wolfsteiner Ohe ...

Es gibt sie noch

Es gibt sie noch
Es gibt sie noch, die gemütlichen Konditorei-Cafes mit ihrem typischen Geruch nach Kaffee und frischem Biskuit-Teig. Das Cafe Mörtl in Freyung ist so ein Vertreter dieser aussterbenden Art. Die Kuchentheke aus den Sechzi gern verspricht das was der Inhalt dann auch hält: Feinste Schwarzwälder Kirsche, duftiger Apfel-Nuss, leicht-lockere Buchteln mit zarter Vanillesosse. All dies verantwortet ...

neulich im Haus zur Wildnis 1

neulich im Haus zur Wildnis
Das Haus zur Wildnis in Ludwigsthal ist eine Einrichtung des Nationalparks Bayerischer Wald und dient der Besucherlenkung. Ein großes Wildfreigehege mit Auerochsen, Przewalski-Pferden, Luchsen und Wölfen lockt vor allem Familien mit Kindern. Im Haus selbst kann man sich mit modern konzipierten Ausstellungen zu Nationalparkthemen informieren und im breit sortierten Nationalparkladen kruschen. Das Gelände ist angenehme ...

Neulich in Perlesreut beim „Hafner“

Neulich in Perlesreut beim
Das stand schon lange mal auf der Agenda: Besuch beim Hafner in Perlesreut. Endlich haben wir es diesmal geschafft und nebenbei ein unvergessliches Wochenende erlebt. Perlesreut liegt hoch über den Tälern von Ilz und Ohe und wenn man auf der Sonnenterrasse vom Hafner steht, ist die Assoziation mit der Toskana nicht von der Hand zu ...