Eine runde Sache

Eine runde Sache
Mit der Eröffnung des „cafe andrerseits“ in Dingolfing steht unseren Koch- und Genussaktivitäten ein neuer attraktiver Raum zur Verfügung. Am 5.12. war Generalprobe. Und das lief so: In Absprache mit dem Vereinsvorstand wurde ein „offener Kochabend“ auf facebook und in der Lokalpresse angekündigt. Die Räumlichkeiten sind begrenzt, deswegen war eine Anmeldung Voraussetzung. Als Thema wählten ...

Holler im Isartal und Öl im Vilstal – die Juli-Tour

Holler im Isartal und Öl im Vilstal - die Juli-Tour
Vom Isartal zum Vilstal führte uns die Julitour. Treffpunkt war Landau a.d. Isar von wo es zunächst isarabwärts nach Westerndorf ging. Hier waren wir schon mal von drei Jahren und informierten uns über die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten von Holunder. Die Holunderplantage der Familie Aster war aber fast nicht  wieder zu erkennen. Erstens hatte sie vor einem ...

Mittsommerpicknick im Weinberg

Mittsommerpicknick im Weinberg
Mittsommer war gekommen und damit die Zeit wieder einmal ein paar Lammkeulen ins Rohr zu schieben.  Der Hof der Familie Andreaus (Monika Andreaus. Sommershausener Str. 12 94437 Mamming OT Berg. Telefon: 09955/1432. Telefax: 09955/1311. E-Mail: andreaus@web.de) liegt auf der dem Weinberg von Thürnthenning genau gegenüber liegenden Berghang auf der anderen Seite des Isartales. Die Schafherde ...

Brau-Workshop in Moosthenning

Brau-Workshop in Moosthenning
Die große Vielfalt beim Bier liegt nicht nur in den Sorten sondern in der jeweiligen Art der Zubereitung. Fritz Anneser hat schon einige Erfahrung als Hobbybrauer gesammelt und gab diese in einem Workshop in Moosthenning. Seine Intention war, dass die Teilnehmer an möglichst einfachem Gerät die einzelnen Braustufen mit allen Sinnen kennen lernen sollten. Die ...

Sinn-Voll essen / Geschmacksbildung in der Grundschule

Sinn-Voll essen / Geschmacksbildung in der Grundschule
Ein Zeichen unserer Zeit ist, dass ein wesentliches Element menschlichen Lebens zu einer Nebenerscheinung geworden ist. Gegessen wird nebenbei, manchmal im Gehen, oft begleitet von einer anderen vermeintlich wichtigeren Tätigkeit. Gekocht wird nur noch im Ausnahmefall. Dabei drehte sich noch nicht vor all zu langer Zeit fast alles im Alltag um die Beschaffung und Bereitung ...

Backtag 2 bei Gabi Fischer

Backtag 2  bei Gabi Fischer
Wieder hatten 5 Frauen von der Gruppe Dingolfing-Landshut Gelegenheit zu einem Backtag bei Gabi Fischer. Drei unterschiedliche Brot standen auf dem Programm. Zunächst ein Zwirbelbrot, ein reltiv schnell vorzubereitendes Brot aus der Familie der Baguettes. Dann ein eher traditionelles Sauerteigbrot und am Ende Pfenningmuckerl nach einem tradionellen Altmünchner Rezept, das es mittlerweile zum Archepassagier geschafft ...

Handwerk bürgt für Geschmack

Handwerk bürgt für Geschmack
Slow Food ist eine internationale Organisation, die sich für unverfälschte, handwerklich erzeugte Nahrungsmittel einsetzt. Ihre Mitglieder sind davon überzeugt, dass Geschmack die Voraussetzung für Genuss ist, und dieser entwickelt sich nur, wenn dem jeweiligen Lebensmittel entsprechend Zeit und Liebe entgegengebracht wird. Der Trend geht aber in eine andere Richtung. Immer größere Produktionseinheiten bestimmen den Lebensmittelmarkt, ...

Zweimal Sinnvoll

Zweimal Sinnvoll
Zweimal waren wir im September unterwegs mit unserem Sinnesparcour „Sinnvoll“. Auf Märkten in Landau (Michaelimarkt am 24.9.2017) und Kelheim (Regional- und Umwelttage am 30.9.2017) führten wir jweils an die 40 Kindergruppen durch den Parcour. Auch genießen muss man lernen. Und damit die industriellen Verführer mit ihren bloß süßen Geschmäckern oder leeren künstlichen Aromen durchschauen kann, ...

Fest der Kulturen in Dingolfing

Fest der Kulturen in Dingolfing
Die Slow Food Gruppe Landshut-Dingolfing beteiligte sich am Festival der Kulturen am 2.Juli 217 am Marienplatz Dingolfing. Die Aufgabe war, sich mit kleinen bayerischen Spezialitäten in ein internationales Büffet einzugliedern. Die pfiffige Idee dahinter: in Dingolfing leben Angehörige von über 100 Nationen. Möglichst viele davon sollten sich am Essensstand beteiligen. Jeder Besucher wurde mit kleinen ...

Obstwein strebt zu Höherem

Obstwein strebt zu Höherem
Obstweine haben einen schlechten Ruf. Der Grund ist einfach. Die meisten von uns haben ihre Erfahrungen mit den Produkten von Hobbywinzern gemacht. Viel zu süß, zu hohe oder zu niedrige Säuregehalte, schlecht vergoren mit Zufallshefen, da kann selten etwas Gutes dabei herauskommen. Aber es gibt keinen Aspekt menschlichen Handelns, der nicht schon kreative Köpfen und ...